Mein Angebot

Seminare & empatisches Coaching,

Ich biete sowohl Einzelcoachings als auch Gruppenseminare auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation an. Zudem können Sie bei mir Lachyoga-Workshops besuchen.

Selbsthilfegruppe

Einführungsseminar
Gewaltfreie Kommunikation
nächster Termin: 25. & 26.02.23 in Weimar

 

"Gewalt kommt von dem Glauben, dass andere unsere Schmerzen verursachen und dafür Strafe verdienen." - Marshall Rosenberg

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist eine Gesprächsform, mit der Menschen lernen, einfühlsam und aufrichtig miteinander zu sprechen. In diesem Seminar bekommst Du Einblicke in das unerschöpfliche Potenzial der Gewaltfreien Kommunikation. 

Inhalte des Seminars
-das 4-Schritte-Modell der GFK
-mit Hilfe der vier Schritte eine vertrauensvolle und wertschätzende Beziehung aufbauen
-die Kunst des Zuhörens

Methodik
-in Einzel-, Partner- und Gruppenübungen
-spielerische Übungen zur Entspannung und Auflockerung
-Wechsel von Theorieinputs mit anschließenden Übungen

Welche positiven Auswirkungen hat die GFK?
-mehr Miteinander, Harmonie und Freude im Leben
-in herausfordernden Situationen gelassener und ruhiger bleiben
-sich selbst und andere besser verstehen

Übungsgruppe
Gewaltfreie Kommunikation
Nächste Termine 2022:
05. Oktober, 02. November, 07. Dezember

Übung macht den Meister.

Jeder ist willkommen - sowohl echte GFK-Profis als auch Einsteiger. Zusammen üben wir die Gewaltfreie Kommunikation. Im Rahmen einer kleinen Gruppe trainieren wir die Umsetzung der Technik und Haltung der Gewaltfreien Kommunikation anhand von konkreten eigenen Beispielen. Der Inhalt wird den Kenntnissen und Anliegen der Teilnehmenden angepasst.

Wann:     1. Mittwoch im Monat, 19Uhr
Wo:         Freie Ganztagsschule Leonardo, Jena

              Marie-Juchacz-Straße 1, 07749 Jena
Kosten:   kostenlos - Spenden für Organisation und Material       

              sind gerne gesehen

Möchten Sie an der Übungsgruppe teilnehmen? Kontaktieren Sie mich gerne oder kommen Sie einfach mal vorbei.

DSCF3955_edited.jpg

Lachyoga

"Lachen ist die angenehmste Form von Bauchmuskeltraining."

Beim Lachyoga geht es um die Freude am Lachen und am Leben.

 

Beim Lachyoga machen wir Klatschübungen, Atemübungen und pantomimische Lachübungen. Lachyoga basiert auf den zahlreichen Erkenntnissen über die positiven Wirkungen des Lachens, denn auch ein "gespieltes" Lachen ruft positive Emotionen und Körperreaktionen hervor. Lachyoga hilft gegen Stress, stärkt das Immunsystem und macht einfach Spaß.

Welche positiven Auswirkungen hat Lachyoga?
Lebensfreude, gemeinsamer Spaß, Kreativität, körperliche Aktivierung, Ausschüttung von Glückshormonen

Einzelcoaching

Persönliches Coaching mit Lukas Osburg

Sie haben ein Thema, bei dem Sie nicht weiterkommen? Ich begleite Sie gerne in einem empathischen Coaching.

Was bringt ein empathisches Coaching?

- mehr Freude im Leben zu haben

- zufriedener mit sich selbst zu sein

- gelassener mit bestimmten Situationen umzugehen

Wann ist ein empathisches Coaching sinnvoll?

- wenn Sie sich über sich selbst oder über jemanden anderen ärgern

- einschränkende Glaubenssätze (z. B. "Ich kann nicht "nein" sagen.")

- wenn Sie vor einer schwierigen Entscheidung stehen

Wie lange & Wo?

Dauer: 60-90 Minuten

Wo: in Präsenz oder online möglich

20210824_150201500_iOS_edited_edited.jpg
 
 
 
 

Was ist Gewaltfreie Kommunikation?

Kommunikation formt Beziehungen. Beziehungen formen Lebensqualität.

Am besten bringt es meiner Meinung nach Justine Mol auf den Punkt:

"Beim Gewaltfreien Kommunizieren geht es nicht darum, zu gewinnen oder recht zu behalten, sondern darum, einander zuzuhören, Unterschiede zu akzeptieren und mit ihnen zu leben."

Die Gewaltfreie Kommunikation (kurz GFK) ist eine Methode, die den Kommunikationsfluss erleichtert und zu mehr Vertrauen und Freude im Leben führt. Der Fokus liegt dabei auf Bedürfnissen und Werten, die alle Menschen gemeinsam haben. Mit Hilfe der GFK wird man zu einem Sprachgebrauch angeregt, der sowohl das eigene Wohl als auch das anderer fördert.

Die GFK geht davon aus, dass die befriedigenste Handlungsmotivation darin liegt, das Leben zu bereichern und nicht aus Angst, Schuld oder Scham etwas zu tun.

Das Konzept der GFK beruht auf Grundannahmen. Stellvertretend nenne ich hier drei:

Die GFK geht davon aus, dass...

- alles, was ein Mensch jemals tut, ein Versuch ist, Bedürfnisse zu erfüllen

- es für alle Beteiligten förderlicher ist, Bedürfnisse durch Kooperation statt durch Wettbewerb zu erfüllen

- es Menschen von ihrer Natur her Freude bereitet, zum Wohlergehen anderer beizutragen, wenn sie das freiwillig tun können.

Wie entstand die Gewaltfreie Kommunikation?

Kleine Grünpflanzen

Entwickelt wurde die GFK in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts von Dr. Marshall B. Rosenberg, einem amerikanischen Psychologen.

​Rosenberg wuchs als Kind in Detroit inmitten von Rassenunruhen auf. Daher beschäftigte ihn schon früh die Frage nach dem Ursprung von Gewalt.

Er ging der Frage nach, wie es dazu kommt, dass es einerseits Menschen gibt, die gerne zum Wohlergehen anderer beitragen und dass es anderereits Menschen gibt, die einander Gewalt antun.

Basierend auf dieser Frage entwickelte Rosenberg die Gewaltfreie Kommunikatioin.

Was heißt gewaltfrei ?

Image by Pratik Chauhan

Gandhi nutzte das indische Sanskrit-Wort "Ahisma". "Ahisma" heißt übersetzt Gewaltlosigkeit. Gandhis Auffassung nach schließt Gewaltlosigkeit sowohl physische als auch geistige Gewalt aus. Zu geistiger Gewalt zählen zum Beispiel Hass, verletzende Worte oder üble Gedanken. An dieser Auffassung orientierte sich Marshall Rosenberg.

Daher nannte er sein Konzept "Gewaltfreie Kommunikation".